Bio.Energetische Systembalance (BESb) - Heilen mit Zeichen

Was ist die Bio.Energetische Systembalance?

Die Bio.Energetische Systembalance (BESb) ist ein ganzheitliches, energetisches Test– und Balanceverfahren und dient der Verbesserung und/oder Wiederherstellung des energetischen Fliessgleichgewichtes auf der körperlichen, emotionalen und mentalen Ebene und basiert auf den Forschungen des Wiener Elektrotechnikers und Lebens-Energie-Forschers Erich Körbler†.

Körbler war ein Pionier der Informationsmedizin und definierte Krankheit bereits in den 80er Jahren als eine „gestörte Balance der Energiesysteme oder deren Blockade durch mangelhafte Energie– bzw. Informationsversorgung.“

Auf der Suche nach Linderung für seine Tochter, die an einer seltenen Hautkrankheit litt, entdeckte er, dass bestimmte Zeichen, die an Energie-Austauschpunkten auf der Haut aufgebracht werden, eine Veränderung der in den Körper eintretenden Energie/n verursachen. Dadurch kommt es zu einer Veränderung des Informationsgehaltes im Körper, zur Anregung der Selbstheilungskräfte und als Folge davon zu einer Verbesserung des Allgemeinbefindens.

Die von ihm entdeckten Zeichen sind heute als Körbler-Zeichen bekannt. Seine Methode nannte er "Neue Homöopathie".

 

Wie wird eine Bio.Energetische Systembalance durchgeführt?

Anwendung auf der körperlichen Ebene

Bio.Energetische Systembalance - Test

Jedes Bio-System (Mensch, Tier, Pflanze) tauscht auf der Schwingungsebene Informationen mit seiner Umwelt aus. Die auf das menschliche Energiesystem auftreffenden Informationen können für dieses entweder verträglich oder unverträglich sein. Kann der Körper die für ihn unverträglichen Informationen nicht mehr selbst regulieren, z.B. bei jahre– oder jahrzehntelanger Belastung, so entsteht Krankheit.

In der Bio.Energetischen Systembalance wird der Energiestatus eines Menschen mit Hilfe einer Einhandrute sichtbar gemacht.
Körbler_Zeichen_Sinus


Je nach Resultat dieser Testung werden an verschiedenen Energieaustauschpunkten mit einem hautfreundlichen Stift die Körbler-Zeichen (sichtbar - s. Abb. rechts oder unsichtbar mittels UV-Stift) aufgebracht und verbleiben dort für den Zeitraum, der individuell ausgetestet wird.

Die Zeichen haben an der aufgebrachten Stelle eine ähnliche Wirkung wie Akupunkturnadeln: sie heben Blockaden auf und bringen das Meridian-System in ihr Fliessgleichgewicht zurück.

Das Bio-System muss sich nicht mehr mit den Blockaden beschäftigen sondern hat seine gesamte Energie zur Selbstheilung zur Verfügung.

 

Anwendung auf der mentalen und emotionalen Ebene - Herstellung einer individuellen Informationsessenz

Solange ein belastendes Thema auf der mentalen oder emotionalen Ebene nicht verarbeitet ist, kann es als energetisches Störfeld fungieren und sich bis auf die körperliche Ebene auswirken. Dies ist häufig bei chronischen Erkrankungen der Fall.

Die Bio.Energetische Systembalance bietet die Möglichkeit, solche Themen aufzuspüren und mit Hilfe der sogenannten Umschreibung zu bearbeiten bzw. zu neutralisieren. Die Umschreibung bietet der KlientIn die Möglichkeit, durch Informations-übertragung auf Wasser ihre eigene, individuelle Informationsessenz herzustellen und sanft und ohne Chemie auf die eigene Gesundheit einzuwirken.

Der japanische Wasserforscher Masaru Emoto hat mit seinen Aufnahmen von Wasserkristallen eindrücklich sichtbar gemacht, dass Wasser in der Lage ist, Informationen zu speichern. Diese Eigenschaft des Wassers macht sich die Bio.Energetische Systembalance für die Umschreibung zu Nutze.

 

Energie-Balance nach Körbler - Umschreibung
Für die Umschreibung wird das Thema notiert, das richtige Körbler-Zeichen (=Grad der Belastung für das Bio-System) mittels Rutentest ermittelt und auf der Information angebracht.


Die KlientIn überträgt nun diese neutralisierte, für das Bio-System verträglich gemachte Information auf ein Glas Wasser und trinkt anschließend die auf diese Weise hergestellte Informationsessenz.

Dauer und Häufigkeit der Durchführung werden in einem weiteren Test separat ermittelt.

 

In welchen Fällen kann die Bio.Energetische Systembalance eingesetzt werden?

 

Mit der Bio.Energetischen Systembalance kann auf der energetisch-informatorischen Ebene eingewirkt werden bei

  • Lebensmittel-Unverträglichkeiten und Allergien
  • Mykosen (Pilzbelastungen)
  • Amalgambelastungen
  • Störfeldern (Narben, Zahnersatz, Schmuck, Brillen)
  • Umweltbelastungen (E-smog, geopathische Belastungen)
  • mentalen „Fehlprogrammen“
  • emotionalen Blockaden


Aufgrund der breitgefächerten Anwendungsmöglichkeiten ist die Bio.Energetische Systembalance eine ganzheitliche Methode zur Selbstheilung. Sie eignet sich überdies zur Vorsorge und ist hervorragend mit anderen Therapierichtungen (konventionell und/oder alternativ) kombinierbar.

Zudem ist die Bio.Energetische Systembalance leicht zu erlernen und anzuwenden und ist daher - neben ihrer Anwendung im therapeutischen Bereich - auch eine ideale Ergänzung für die Hausapotheke - sanft und ohne Chemie.